Naturpark Zittauer Gebirge

Die bekanntesten Erholungsorte im Zittauer Gebirge sind Waltersdorf, Jonsdorf, Oybin und Lückendorf. Bertsdorf-Hörnitz gehört deutschlandweit zu den schönsten Dörfern. Im Bundeswettbewerb (2004) vertrat Bertsdorf-Hörnitz würdevoll das Land Sachsen und kehrte mit einer Goldplakette von der Auszeichnungsveranstaltung heim. Ausserdem erhielten wir den "Europäischen Dorferneuerungspreis für ganzheitliche, nachhaltige und mottogerechte Dorfentwickelung von hervorragender Qualität". 

 

Traditionell ist das Zittauer Gebirge ein beliebtes Wander-, Kletter- und Wintersportgebiet.

Auch von Radfahrern, insbesondere Mountainbikern, wird es oft besucht. Die Grenze kann seit Beitritt von Tschechien zum Schengener Abkommen an jeder Stelle überschritten werden. An den meisten Punkten im Zittauer Gebirge ist das jedoch nur Wanderern und Radfahrern möglich. Typisch für das Zittauer Gebirge ist das dichte Wegenetz mit vielen Aussichtspunkten. Wintersport wird in allen vier Gebirgsgemeinden betrieben, vor allem Skilanglauf (gesamtes Gebiet), Schneearme Winter seit den 1990er-Jahren haben den Ruf als schneesicheres Gebirge jedoch nachhaltig geschädigt.


Wander- und Fahrradwegen

In der weiteren Umgebung gibt es gut markierte Wander- und Radwege. Es gibt auch Broschüren in den Ferienhäusern und Sie können natürlich auch Apps auf Ihrem Handy verwenden.

 

 

Zittauer Schmalspurbahn 

Die seit 1890 von Zittau aus nach Oybin und Jonsdorf verkehrende Zittauer Schmalspurbahn gehört zu den größten Attraktionen des Zittauer Gebirges. Diese von vornherein als touristische Bahn erbaute Strecke wird auch heute noch mit historischen Dampflokomotiven betrieben.

 

Freizeit Oase - Olbersdorfer See

Entstanden aus einem ehemaligen Braunkohletagebau wurden hier rund 130 ha Fläche renaturiert. Von Mai bis Oktober 1999 fand hier die 2. sächsische Landesgartenschau Zittau- Olbersdorf mit der Thematik „Landschaft nach dem Bergbau“ statt. In Hinblick der Nachnutzung wurden viele Anlagen geschaffen die der Erholung und dem Tourismus dienen.

Ab 2000 siedelten sich die ersten touristischen Einrichtungen an. Neben einem Campingplatz erwarten Sie ein Hotel,  ein Restaurant mit Biergarten. Strandimbiss, einem Strandshop mit Fahrrad-, Boots- und Strandkorbvermietung. Darüber hinaus gibt es eines 200m langer Sandstrand mit Wasserspielplatz und ein separater FKK – Strand.

 

Schwimmbäder

Es gibt auch mehrere kleine und große Schwimmbäder und natürliche Schwimmbäder in der Umgebung!

 

Reiterhof Bertsdorf                                     Wilhelm-Fröhlich-Weg 8       Tel: 03583 512 196

Die Umgebung unseres Freizeitreiterhofs bietet ideale Bedingungen für vielfältige Geländeritte. Je nach Lust und Ausdauer der einzelnen Teilnehmer sind Ritte bis ins Zittauer Gebirge an die Tschechische Grenze oder an den Olbersdorfer See möglich. Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Ramsch- & Raritäten-Riedel                      Kirchstrasse / Bautzner Strasse 6, Zittau

Wir haben ein schönes Antiquitätengeschäft gefunden in Zittau, in dem der Besitzer sich auskennt und die Preise sehr akzeptabel sind.

 

Atelier Dirk Pradel                                      Breite Str. 22, Zittau

 

Der gelernte Künstler Dirk Pradel, Maler und Grafiker lässt sich von Zittau und dem Zittauer Gebirge inspirieren.

 

Atelier & Galerie „Am Haltepunkt“          Görlitzer Straße 1, Zittau

Der Zittauer Künstler Karl Wolfgang Weber, Maler und Grafiker setzt die Traditionen realistischer Malerei in der südlichen Oberlausitz fort.

 

Golf Club Malevil                                         Heřmanice in Tsjechië (Tel: 00420 487 762 107)

Der Golf Club Malevil verfügt über einen wunderschönen 18-Loch-Platz. Es gibt auch ein Restaurant mit einer großen Terrasse, auf der Sie einfach oder aufwendiger essen können. Wenn Sie einen Ball schlagen möchten, ist dies definitiv wert. Der Golf Club ist etwa eine halbe Autostunde vom Hossies Hof entfernt. Oder ein Besuch des Golfclubs mit dem E-Bike lohnt sich auf jeden Fall, die Radtour ist ebenfalls zu empfehlen!